©Bedsonline 2021

 Allgemeine Geschäftsbedingungen:

*Angebote sind in den angezeigten Preisen enthalten. Beinhaltet Rabatte von bis zu 20%. Buchen Sie Aufenthalte vor dem 31. Dezember 2021. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit.


Weitgehend unentdeckt von internationalen Touristen, ist Saudi-Arabien die wahre Heimat Arabiens - ein Land reich an Kultur, Erbe, Mystik und Romantik. Von Al Jouf im Norden bis Jazan im Süden finden Reisende trockene Wüsten und üppige Täler, klare Meere und schroffe Berge, antike archäologische Stätten und moderne Architektur, Haute Cuisine und Street Food.  Es ist ein Land mit natürlicher Schönheit, großer Vielfalt und verborgenen Schätzen. 

Das touristische Angebot Saudi-Arabiens konzentriert sich darauf, authentische arabische Abenteuer, Kultur und Geschichte zu bieten, untermauert durch bemerkenswerte Gastfreundschaft. Es sind die einzigartigen natürlichen Besonderheiten des Königreichs und seine Authentizität als Heimat Arabiens, die Reisende begeistern und in ihren Bann ziehen werden.   

Erfahren Sie mehr über Saudi-Arabien mit unserer neuesten Kampagne und bereiten Sie sich darauf vor, Ihren Kunden etwas sehr Authentisches, Einzigartiges und Unterhaltsames zu bieten! 

 

Reinforce Your Unique Selling Proposition

ABENTEUER IN SAUDI-ARABIEN 

Saudi-Arabien bietet beeindruckende Naturphänomene und aufregende, einzigartige Möglichkeiten, sein vielfältiges Gebiet zu erkunden, so dass das Königreich einen Platz auf der Favoritenliste eines jeden Outdoor-Fans verdient. Das Königreich bietet eine ganze Reihe von Möglichkeiten, von Wüsten- und Wasserabenteuern bis hin zu Camping und Wanderungen in Höhlen und Kratern. 

Wüstenabenteuer: Ein Teil der Besonderheit der Arabischen Halbinsel - und speziell Saudi-Arabiens - ist die Wüste. Tatsächlich ist Saudi-Arabien die Heimat der größten Sandwüste der Erde. Von adrenalingeladenen Ausflügen wie einer Wüsten Safari Tour mit Dünen-Off-Road-Fahrten und Sandboarding bis hin zu ruhigeren, historisch inspirierten Aktivitäten wie Kamelreiten und arabischem Camping. Die Wüste in Saudi-Arabien dient nicht nur Abenteuerreisenden als Ziel. 

Die saudische Kultur ist ebenso reich wie vielfältig. Erkunden Sie die verschiedenen Regionen und erleben Sie die multikulturelle Vielfalt an Speisen, Lebensstilen und Bräuchen.

 Um einen Eindruck vom modernen Saudi zu bekommen, sollten Sie sich die Stadtviertel und Unterhaltungszentren nicht entgehen lassen, in denen sich die Menschen zum Einkaufen und Essen treffen oder einfach Zeit mit Freunden verbringen.  Von traditionellen Tänzen und Kunsthandwerk bis hin zu glänzenden Wolkenkratzern und blühenden Städten - Saudi-Arabien ist ein Reiseziel, in dem Geschichte und Moderne untrennbar miteinander verbunden und unendlich verlockend sind. 

Moscheen und Spiritualität: Während Saudi-Arabien die Heimat der heiligen Städte Makkah und Medina ist, muss eine Pilgerreise durch das Land nicht dort enden. Reisende können sich auch an andere heilige - und weniger überfüllte - Orte begeben, um die ruhige Atmosphäre der Moscheen zu genießen oder in Ruhe zu beten und andere historisch bedeutsame Stätten zu besichtigen. 

Makkah und Teile von Medina sind nur für Muslime zugänglich; andere architektonisch bemerkenswerte Moscheen und historische Stätten im ganzen Land sind jedoch zugänglich und können einen unmittelbaren Einblick in die faszinierenden spirituellen Wurzeln Saudi-Arabiens bieten. 

Museen und Geschichte: Bei einer so traditionsreichen Geschichte ist es keine Überraschung, dass Saudi-Arabien eine Fülle von Museen, Schlössern und kulturellen Einrichtungen im ganzen Land beherbergt. 

Besucher können in Ausstellungen eintauchen, die nicht nur die antike Vergangenheit beleuchten, sondern auch zeitgenössische Werke von lokalen und internationalen Künstlern zum Vorschein bringen.   

Souqs und Einkaufen: Von Souqs in der alten Welt über moderne Einkaufszentren bis hin zu Boutiquen - Saudi-Arabien bietet eine Fülle von Einkaufsmöglichkeiten, die von traditionellen Waren über Designerstücke bis hin zu kreativen Kollektionen und ausgefallenen Dekorationen reichen. 




KULTURELL


WELTKULTURERBE

Besucher können ein Land erleben, in dem die Vergangenheit zum Leben erwacht. Von den labyrinthischen Straßen der alten Städte bis hin zu den komplizierten Felszeichnungen früherer Zivilisationen ist die reiche Geschichte des Königreichs groß in die Landschaft geschrieben.   

Wenn ein Reisender die antiken Ruinen und in Felsen gemeißelten Gräber von Nabatea Hegra erkundet oder durch die engen, gewundenen Straßen von Al-Turaif geht, umgeben von wunderschöner Najd-Architektur, öffnet er ein Tor zur reichen und faszinierenden Geschichte Saudi-Arabiens.   Heute gibt es mehr als 11.000 archäologische Stätten im gesamten Königreich, die die Geschichte der Zivilisationen erzählen, die im Laufe der Jahre gelebt haben. 

Das Königreich Saudi-Arabien ist stolz darauf, fünf UNESCO-Weltkulturerbestätten zu haben.



NATUR

Ob Reisende nun auf dem kristallklaren Wasser des saudischen Roten Meeres segeln, einen der vielen Nationalparks des Landes erkunden oder durch die grünen Hügel von Al Baha wandern, Saudi-Arabien überrascht und begeistert die Besucher mit einer Fülle von Naturschätzen. 

Von Meeren, in denen es von exotischen Fischen, seltenen Meerestieren und blühenden Korallen wimmelt, bis hin zu üppigen Oasen, grünem Ackerland und sogar Wüstengebieten, die reich an Leben und natürlicher Schönheit sind, bietet Saudi einzigartige Naturerlebnisse.


Reinforce Your Unique Selling Proposition

Willkommen in Arabien:  

Ein Land voller Abenteuer und einzigartiger Erlebnisse 

Die traditionelle saudische Küche verwendet duftende Gewürze und die frischesten lokalen Zutaten, die durch das Handelserbe des Landes inspiriert sind.  Die verschiedenen Arten von Speisen sind weitgehend mit dem Land verbunden, wobei viele traditionelle Gerichte die alten Handelskarawanen und den nomadischen Lebensstil der Wüstenbewohner widerspiegeln.  Während Datteln und aromatischer Kaffee bis heute im Mittelpunkt der Kultur der Gastfreundschaft stehen, gibt es eine Vielfalt der Kochkunst in den verschiedenen Regionen zu erkunden.

ESSEN

MEDINA

Medina ist die zweitheiligste Stadt des Islams und damit ein wichtiges Ziel für Millionen von Pilgern, die für Hajj oder Umrah nach Saudi-Arabien reisen. Das Zentrum der Stadt ist die Al Masjid an Nabawi, auch bekannt als die Prophetenmoschee, die vom Propheten selbst erbaut wurde und in der er auch begraben ist.   

Al Masjid an Nabawi (Die Moschee des Propheten): Die letzte Ruhestätte des Propheten Muhammad befindet sich in dieser atemberaubenden Moschee, die 1 Million Besucher beherbergen kann und 24 Stunden geöffnet ist. Das Grab des Propheten befindet sich unter der einzigen grünen Kuppel der Moschee, in ihrer südöstlichen Ecke.   

Quba-Moschee: Auf der Wanderung von Mekka nach Medina im Jahr 622 machten der Prophet Muhammad und seine Anhänger in dem Dorf Quba Halt und legten den Grundstein für die erste Moschee der Welt. Seitdem haben sich die Gläubigen hier versammelt, obwohl das heutige Gebäude eine neuere Konstruktion ist. 


Saudi-Arabien ist die Heimat der heiligen Städte Makkah und Medina, aber eine Pilgerroute durch das Land muss nicht dort enden. 

Reisende können sich an andere heilige - und weniger überfüllte - Orte wagen, um die ruhige Atmosphäre der Moscheen zu genießen oder in Ruhe zu beten und andere historisch bedeutsame Stätten zu besichtigen.  Makkah und Teile von Medina sind nur für Muslime zugänglich; andere architektonisch bemerkenswerte Moscheen und historische Stätten im ganzen Land sind jedoch zugänglich und können einen unmittelbaren Einblick in die faszinierenden spirituellen Wurzeln Saudi-Arabiens bieten.   

Jawatha-Moschee in Al Ahsa: Die alte Jawatha-Moschee wurde in den frühen Tagen des Islams vor fast 1.400 Jahren erbaut und gilt als die älteste Moschee im Osten der arabischen Halbinsel. Der Stamm der Bani Abd Al Qays gründete die Moschee und die ersten Freitagsgebete außerhalb von Medina wurden hier abgehalten. 

Mit ihren schlichten, sandfarbenen Lehmziegelwänden ist die Jawatha-Moschee von gedrungenen Türmen mit abgerundeten Zinnen umgeben und wirkt auf den ersten Blick eher wie eine Festung, vielleicht ein verkleinertes Modell des Masmak Forts in Riyadh.   Al-Rajhi-Großmoschee in Riyadh: Die größte Moschee Riads, die monumentale Al Rajhi Grand Moschee, ist eine der wichtigsten islamischen Einrichtungen der Hauptstadt. Die Große Moschee wird als Gotteshaus genutzt, mit einer Kapazität von 18.000 Personen in der Männerhalle und 2.500 Personen im Frauenbereich, sowie als Ort für Gemeindeveranstaltungen.   

Al-Rajhi-Moschee in Ha'il: Die Rajhi Moschee am Rande von Ha'il ist ein markantes Bauwerk. Akzentuiert von vier 80 Meter hohen, bleistiftdünnen Minaretten wurde diese Moschee 2010 eröffnet. Ihre kaskadenförmige Reihe von 50 zinnoberroten Kuppeln sitzt auf einem ruhigen, cremefarbenen Innenraum, der einen der größten Kronleuchter der Welt enthält.

 Im Inneren bietet die Moschee Platz für 4.000 Gläubige und weitere 3.000 draußen im friedlichen Innenhof.   Die Al Rahma Moschee in Jeddah, auch bekannt als die schwimmende Moschee, thront auf einem Stapel weißer Betonpfähle auf dem Roten Meer und ist die erste Moschee der Welt, die über Wasser gebaut wurde. Als Tor zu Makkah und Medina ist Jeddah oft der Ausgangspunkt für die Pilgerreisen der Muslime, so dass die schwimmende Moschee eine häufige Station vor der Hadsch oder Umrah ist.  

Die Moschee ist aus strahlend weißem Marmor gebaut und im Inneren befindet sich eine riesige türkisfarbene Kuppel mit 56 bunten Fenstern, die mit Koranversen in wirbelnden arabischen Schriftzeichen umrandet sind. 


4 ATEMBERAUBENDE MOSCHEEN IN SAUDI-ARABIEN:  

Reinforce Your Unique Selling Proposition

WEITERE VIDEOS ANSEHEN
VIDEO HERUNTERLADEN
HerunterladenHerunterladen

Reinforce Your Unique Selling Proposition

COVID-19 Sicherheits-Updates 

RESSOURCEN ZUM HERUNTERLADEN 

VIDEOS

INSPIRACIÓN 


MAKKAH

Für viele Muslime auf der ganzen Welt ist die Gelegenheit, Makkah zu besuchen, der höchste Segen. Dies ist die heiligste Stadt im Islam: der Geburtsort des Propheten Muhammad und die Stadt, in der ihm der Koran erstmals offenbart wurde.

 Sie ist auch ein fester Bestandteil im täglichen Leben der gläubigen Muslime, da sie sich nach Mekka orientieren, um fünfmal am Tag zu beten. Die jährliche Hadsch-Pilgerfahrt in die Stadt ist eine der fünf Säulen des Glaubens, aber Millionen von Menschen reisen das ganze Jahr über in die Stadt, um auch die kürzere Umrah-Pilgerfahrt durchzuführen.   

Zu den heiligen Stätten in der Stadt gehört die heilige Ka'aba, die sich im Herzen der Masjid al-Haram, der Großen Moschee, befindet, während die umliegenden Berge die historische Höhle von Thawr beherbergen, in der der Prophet Zuflucht vor dem Stamm der Quraisch suchte, und den verehrten Jabal Rahmah, wo er seine letzte Predigt hielt.  

 Da die überwiegende Mehrheit der Besucher Pilger sind - Nicht-Muslimen ist der Zutritt zur Stadt nicht gestattet - verbringen die meisten Reisenden so viel Zeit wie möglich innerhalb des opulenten Komplexes der Großen Moschee, die zu jeder Tageszeit ein lebhafter Ort ist.  

Aber wenn Sie Zeit übrig haben, nachdem Sie die erforderlichen Schritte der Umrah absolviert haben, hat die historische Stadt viel zu bieten, um Ihr Verständnis für die Region und den Glauben selbst zu ergänzen, von Museen bis hin zu Wahrzeichen, die Kulissen für einige der wichtigsten Momente der frühesten Tage des Islam waren.

 



SOUQ AL QAISARIYA'S VERSTECKTE SCHÄTZE: 

Obwohl weithin angenommen wird, dass er 1822 erbaut wurde, behaupten einige Historiker - ganz zu schweigen von den hartnäckigen Einheimischen von Al Ahsa - dass der Souq in historischen Dokumenten erwähnt wird, die bis zu 600 Jahre zurückreichen. 

Während seine genauen Anfänge umstritten sind, kann nicht bestritten werden, dass der Souq Al Qaisariya einer der ältesten Märkte Arabiens ist, dessen Geschichte in jedem Winkel seiner 7.000 Quadratmeter großen Fläche zu sehen ist.   Textilien und Kleidung: Hunderte von Abayas und Kleidern hängen an den hohen Souq-Wänden, während handgefertigte Lederschuhe, Sandalen, Markensonnenbrillen und Uhren überall verstreut sind. 

Das Angebot an maßgefertigten Bischts macht den Markt zu einem beliebten Besuch für Männer bei besonderen Anlässen, da der traditionelle Umhang üblicherweise zu Hochzeiten und Eid-Feiern getragen wird.   

Duftende Stände: Traditionelle Räucherstäbchen, bekannt als mabkhara, tragen nicht nur zur aromatischen Atmosphäre des Souq bei, sondern sind auch ein preiswertes Souvenir, das man mit nach Hause nehmen kann. Erhältlich in einer Vielzahl von dekorativen Stilen und Größen, die in jeden Koffer passen, lassen die Händler Sie nur zu gerne die große Auswahl an Räucherstäbchen probieren - jedes mit seinen eigenen unverwechselbaren Düften und Zwecken.   

Lebensmittel und Gewürze: Riesige Säcke mit Mehl und Reis und Körbe mit getrockneten Limetten drängeln sich draußen und präsentieren einen Regenbogen von Körnern und Getreide auf der Straße. 

Aber zögern Sie nicht, auch in das Innere der Essensstände einzutauchen, wo eine Fülle kleinerer Dinge Ihre Aufmerksamkeit erregen wird, darunter Safran, Tamarinde, Rosenwasser, Kardamom und Granatapfelsauce.   Antiquitäten und Kunsthandwerk: Überall im Souq werden Sie viele bunt verzierte Teekannen, Tontöpfe und Truhen sehen, wie sie auch in einigen der historischen Restaurants in Al Hofuf ausgestellt sind. Aber ein kurzer Spaziergang rund um den Souq belohnt auch begeisterte Antiquitätenjäger. 



Al Jouf ist die Kreuzung der alten Zivilisationen des Königreichs mit seinen spektakulären Naturlandschaften, dem fruchtbaren Land und dem Wüstenklima. In der nördlichsten Region des Königreichs gelegen, beherbergt Al Jouf mehrere archäologische Stätten und Sehenswürdigkeiten, die sich über einen langen historischen Zeitraum von der Stein- und Kupferzeit bis zur Neuzeit erstrecken.   

Die Säulen von Rajajil: Eine Tour zu den rätselhaften Rajajil-Säulen ist eine faszinierende Reise in die Geheimnisse des alten Arabiens. Oft als das Stonehenge Arabiens bezeichnet, ist Rajajil eine Sammlung von mehr als 50 Gruppen stehender Denkmäler, die aus ockerfarbenem Sandstein gehauen wurden. Ursprünglich dachte man, die Steine hätten astrologische Funktionen, heute weiß man, dass es sich um Begräbnisstätten handelt.  

Bei Ausgrabungen wurde ein riesiger Grabkomplex freigelegt, zusammen mit Werkzeugen und Materialien, die die Stätte auf das fünfte oder sechste Jahrtausend v. Chr. datieren. 

ERKUNDEN SIE DIE SAUDISCHE AL JOUF-REGION

Centro Waha by Rotana

Movenpick Hotel City Star Jeddah

Executives Hotel Azizia

Obaer Hotel

Tulip Inn Riyadh

Rosewood Jeddah

The Hotel Galleria By Elaf

Albilad Jeddah

Prime Hotel Jaddah Al Hamra

Al Mashreq Boutique Hotel

Millennium Al Aqeeq Hotel

Vittori Palace Hotel & Residence

National Park Hotel

Jabal Omar Hyatt Regency Makkah

Golden Tulip Dammam Corniche 

Rua Al Madinah Hotel EX. Coral

Swiss International Al Hamra 

Shaza Makkah

AKTIVITÄTEN  

Vervollständigen Sie Ihre Reiserouten mit unseren ausgewählten und um 25% reduzierten Aktivitäten .

Diriyah City and Edge of the World

Jetzt buchen

Riyadh City Tour

Jetzt buchen

Edge of the World

Jetzt buchen

Saudi Villages Culture

Jetzt buchen

Jeddah City Tour

Jetzt buchen

PLT Yacht Trips

Jetzt buchen

Erfahren Sie alle Besonderheiten von Saudi-Arabien mit diesem Besucherleitfaden 

 Saudi-Arabiens Fragenkatalog für alle Ihre Fragen 

SAUDI ARABIEN HEISST AB 17. MAI BESUCHER WIEDER WILLKOMMEN!  

Die Gesundheit und Sicherheit der Besucher, Einwohner und Bürger hat für Saudi-Arabien oberste Priorität.  Saudi-Arabien hat proaktive Maßnahmen eingeführt, um das Virus weltweit einzudämmen, einschließlich vorübergehender Reisebeschränkungen. 

Saudi-Arabien teilt weiterhin relevante Updates unter dem untenstehenden Link, um sicherzustellen, dass Besucher, die eine Reise nach Saudi-Arabien planen, und diejenigen, die sich derzeit im Land aufhalten, über die neuesten Entwicklungen informiert bleiben.



KLICKEN SIE HIER FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Saja Al Madinah

Zowar International Hotel